Tachyonen (v. griech. tachýs "schnell"), hypothetische Elementarteilchen mit einer potentiell unendlichen Geschwindigkeit.

Die Spezielle Relativitätstheorie verbietet das Beschleunigen materieller Teilchen auf Lichtgeschwindigkeit oder darüber hinaus. Jedoch gibt es für die Gleichungen der Relativitätstheorie verschiedene Lösungen; eine davon erlaubt Teilchen, die sich ständig mit Überlichtgeschwindigkeit bewegen und niemals bis auf Lichtgeschwindigkeit abgebremst werden können. Diese Lösung wurde erstmals von dem Physiker Gerald Feinberg 1967 veröffentlicht, der für die hypothetischen Teilchen das Wort "Tachyonen" prägte.

Die theoretische Möglichkeit von Tachyonen bedeutet jedoch noch nicht, dass sie auch real existieren. Gäbe es sie, müssten sie bestimmte Eigenschaften haben, nach denen in Experimenten gesucht werden kann. Sie befinden sich ständig außerhalb der Lichtkegel des Ereignishorizonts. Beim Entzug von Energie werden sie, im Gegensatz zu normaler Materie, schneller. Ganz ohne Energie nehmen Tachyonen unendliche Geschwindigkeit an. Dies funktioniert nur mit neutralen Teilchen, denn überlichtschnelle geladene Teilchen senden eine bestimmte Strahlung aus, die Tscherenkow-Strahlung. Diese kann man auch an nichttachyonischen Teilchen nachweisen, wenn sie sich mit Fast-Lichtgeschwindigkeit durch ein Medium bewegen, in dem Licht langsamer ist als im Vakuum, wie etwa Wasser. Geladene Tachyonen müssten jedoch auch im Vakuum Tscherenkow-Strahlung aussenden und dadurch permanent Energie verlieren.

Aus ähnlichen Gründen können Tachyonen auch nicht aus ►Quarks bestehen. Damit bleiben Neutrinos die einzigen bekannten Elementarteilchen, bei denen nicht auszuschließen ist, dass sie auch in Form von Tachyonen existieren. Eine Möglichkeit, dies nachzuweisen, wäre die Bestimmung ihrer Masse. Die Neutrino-Masse ist eines der ►Zehn Rätsel der Naturwissenschaft.

Bisher konnten Tachyonen noch nicht experimentell nachgewiesen werden. Nichtsdestotrotz spielen sie in der ►Esoterik-Szene eine große Rolle, denn Esoteriker wissen, dass Tachyonen Heilkräfte und besondere Energien besitzen. Kosmetika, Schmuck und andere Produkte, die garantiert Tachyonen enthalten oder mit Tachyonen-Energie aufgeladen sind, erzielen gute Umsätze.


© Johann Christian Lotter   ■  Unendlichkeit  ■  BücherLinks  ■  Forum