Ankh, ägyptische Hieroglyphe für 'Leben', 'Lebenszeugung' und ewiges Weiterleben im Jenseits, bestehend aus einem 'T' mit aufgesetzter Ellipse.

Der Ankh erscheint häufig in altägyptischen Grabmalereien und Wandreliefs. Oft überreicht dabei ein Gott den Ankh einer sterblichen Person als Lebenssymbol oder auch als Darstellung der Befruchtung. Hieraus entwickelte sich eine Variante als Zeichen der römischen Göttin Venus und später als Zeichen für das weibliche Geschlecht .

Der Ankh wurde in der Frühzeit des Christentums als Koptisches Kreuz übernommen. Heutzutage ist der Ankh ein in der Pop-Kultur häufig verwendetes Symbol, anzutreffen in einer Vielzahl von Lebensbereichen vom Burning Man Festival über die South Park TV-Serie bis hin zu einer Reihe von Computerspielen. In der Esoterik steht der Ankh für Ewigkeit und Unsterblichkeit, aber auch für alles mögliche andere.


© Johann Christian Lotter   ■  Unendlichkeit  ■  BücherLinks  ■  Forum